Frau hebt unschuldig Hände von sich weg

Hände weg von Text Spinnig Tools

Bereits 1996 hat Bill Gates in seinem viel beachteten Artikel zum Thema Online-Marketing festgestellt: „Content is king“. Qualitativ hochwertiger Content ist für die Optimierung von Webseiten und deren Erfolg essentiell, die beste aller SEO-Maßnahmen sozusagen. Laut einer Studie von acquisa im vergangenen Jahr werden die Ausgaben im Bereich Content Marketing allein in Deutschland bis 2020 um 330 Prozent steigen. Content Marketing boomt und damit auch der Wunsch, so viel Content wie möglich in kürzester Zeit zu erstellen.

Doch genau da liegt das Problem:

Qualität entsteht nicht im Vorbeigehen, hochwertiger Content benötigt Zeit. Zeit, die oft nicht vorhanden ist oder grundsätzlich nicht investiert werden will. Warum auch? Immerhin gibt es dafür
Article Spinner. Beim Article Spinning werden Texte so umformuliert, dass die Grundidee des Artikels erhalten bleibt, jedoch zahlreiche Synonyme in die neue Version einfließen. Mithilfe dieser Methode entstehen aus einem einzigen Text in kürzester Zeit zahlreiche neue Varianten. Neuer Content in kürzester Zeit – Article Spinner sind die (vermeintliche) Traumlösung für alle Webseitenbetreiber, die vor allem auf viel Content setzen. Das automatisierte Umschreiben von Texten soll Zeit sparen und für viel Traffic sorgen.

In Deutschland ist Article Wizard die führende Software im Bereich Article Spinning. Die Software wurde von SEO-Guru Pascal Landau entwickelt. Der Article Wizard stellt dabei mehr als 200000 Synonyme und vollständig veränderte Sätze zur Verfügung, die der Nutzer per Mausklick einfügen kann. Zudem berechnet der Article Wizard am Ende einen Prozentwert, der die Einzigartigkeit der erstellten Texte beziffert. In Sachen Article Spinning dominiert in den USA die Software The Best Spinner den Markt. Die Software zählt zu den umfangreichsten Spinning Tools und formulierte ganze Absätze um. Erhältlich in sieben Sprachen, besitzt die Datenbank mehr als eine Million Synonyme. Dank dieser und anderer erhältlicher Article Spinner Tools ist es ziemlich einfach, schnell viel Content zu generieren. Vor allem als Besitzer mehrerer Webseiten ist diese Methode verlockend. So kann ein einmal geschriebener Text abgewandelt auf weitere Produkte auf allen anderen Webseiten erscheinen.

Wenig Aufwand, viel Ertrag. Das klingt erstmal gut. Zumindest, wenn man nicht weiter darüber nachdenkt, was duplizierter, nur oberflächlich veränderter Content für das eigene Business bewirken kann. Meine Meinung: Article Spinner sind auf den ersten Blick verlockend, werden aber auf längere Sicht ihre treuen Leser vergraulen und mehr Schaden anrichten. Mein Rat: Hände weg von Article Spinner!

Google straft Duplicate Content ab

Ein gewichtiger Grund, weshalb die Verwendung von Article Spinner großen Schaden anrichten kann, sind die immer effizienter arbeitenden Algorithmen von Google. Mittlerweile identifiziert Google Duplicate Content schnell und deklariert diesen als Spam. So ist es sehr unwahrscheinlich, mit umgeschriebenen Texten nach dem Spinning im Ranking noch eine gute Platzierung zu erreichen.

Richtig ungemütlich wird es, wenn Google das Article Spinning in mehreren Fällen diagnostiziert. Dies kann dazu führen, dass Webseiten aus dem Index ausgeschlossen werden – der Super-Gau!

Article Spinner Tools helfen dabei Texte umzuschreiben, sie sind jedoch nicht in der Lage, einzigartigen und damit wertvollen Content zu kreieren. Wenn Sie ihre Webseite also wirklich optimieren und in den Google Rankings weiter nach oben pushen wollen, sollten Sie vom Spinning die Hände lassen. Google kann mittlerweile sehr gut qualitativ hochwertigen von 08/15 Content unterscheiden. Entscheiden Sie sich zur Verwendung von Article Spinner werden Sie nie ihren eigenen Stil kreieren, nie eine eigene Marke aufbauen. Dabei ist Individualität angesichts der stets größer werdenden und nicht überschaubaren Konkurrenz von großer Bedeutung im Bereich Content Marketing.

Article Spinner vergraulen treue Leser

Ausschnit aus Buch mit TextAllen SEO-Tools zum Trotz ist das Vertrauen der eigenen Leserschaft noch immer der erste Schritt zum erfolgreichen Online-Marketing. Minderwertiger Content vergrault genau jene und lässt eine treue Leserschaft erst gar nicht entstehen. Zudem sorgt nur hochwertiger Content für eine längere Verweildauer und vor allem für wertvolle Backlinks anderer Webseiten. Mit Article Spinning werden Sie diese immens wichtigen Backlinks nicht erzielen. Vor allem Affiliate Webseiten bauen im Bereich Online Marketing immer mehr auf Vertrauen zu den eigenen Lesern und damit auf sogenannte Authority Sites. Mit der Verwendung von Article Spinnern ist dies nicht möglich.

Auf den ersten Blick erscheinen Article Spinner also als extrem nützlich. Viel Content in kurzer Zeit, viele Keywords werden abgedeckt – perfekt. Doch dem ist nicht so. Selbst, wenn ihre Webseite am Anfang durch die Verwendung von umgeschriebenen Texten im Ranking steigt, wird es nicht lange dauern, bis Ihnen Google auf die Schliche kommt. Die Folge ist ein deutlicher Absturz im Ranking oder gar die komplette Streichung aus dem Index.

Mein Tipp daher:
Lieber auf einzigartigen Content setzen.

Klasse statt Masse setzt sich am Ende durch.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.